Technischer Groß- und Einzelhandel

.......  alles aus einer Hand

Pumpen Plückhahn GmbH

Impressum

Wir sind für Sie da, angefangen von der Beratung, Planung, Installation, Wartung oder Reparaturen


 Einige häufig gestellte Fragen:


Wo ist Wasser, brauche ich einen Wünschelrutengänger?

Im Havelland und Berlin sind unter den meisten Grundstücken Wasser vorhanden. Einen Wünschelrutengänger brauchen Sie also nicht. Einzig die Schichtenfolge und der Grundwasserpegel entscheiden über die Ergiebigeit, sowie biologische und chemische Zusammensetzung des Wassers.


Wird zum Brunnen bohren eine Genehmigung gebraucht?

Wird der Brunnen zur Bewässerung benutzt und nicht in die Hausinstallation bzw. ins Abwasser mit eingebunden wird keine benötigt. Hierbei reicht eine formlose Anzeige, da je nach Bundesland Freimengen bis zu 3000m³ zulässig sind. Genehmigungspflichtig sind z.B. eine gewerbliche Nutzung, oder eine Überschreitung von 10m³/h. Wird der Brunnen als Trinkwasserbrunnen verwendet, so müssen die Parameter denen der Trinkwasserverordnung entsprechen. Auszüge davon stehen unter Trinkwasseraufbereitung. Hierbei kann es erforderlich sein, eine Trinkwasseraufbereitung zu montieren. Wir planen unsere Anlagen projektbezogen.


Lohnt sich der Aufwand?

Da auf den meisten Gundstücken in Berlin und Brandenburg problemlos an das Grundwasser (Wasseranschnitt weniger als 6 Meter) zu kommen ist, rechnet sich je nach Anlagengröße ein Brunnen bereits nach 2- 3 Jahren.

Wir haben Eisen im Wasser, bohren Sie bitte tiefer.

Dies ist ein Trugschluß. Tief ist nicht in jedem Fall die richtige Lösung. Ist erst einmal Eisen im Wasser baut es sich je tiefer man kommt auf. Eine andere Wasserqualität erhält man erst unter einer Sperrschicht. Diese kann aber andere Probleme haben.


 Wir bohren mit 130-er Bohrrohr bis in eine Tiefe von 18 Meter.


Tiefere Brunnen bohren wir mit unserem Partnerfirma im Spülverfahren und verwenden das entsprechende Ausbaumaterial.

Der Brunnenausbau erfolgt als Saugbrunnen, oder als Brunnen für die Aufnahme einer Unterwasserpumpe.

Die Ausbaumaterialien bestehen ausschließlich aus Kunststoff. Lediglich, wenn hinterher eine Handpumpe montiert wird,

kommt das altbewährte verzinkte Rohr zum Einsatz.


Als Pumpenstuben bieten wir Ihnen Beton- und Kunststoffschächte.


Die  Rammfilter mit Innen- und Außentresse, sowie entsprechende Aufsatzrohre in Standardlängen sind bei uns im Laden

zu bekommen.  Die Rammfilter sind allerdings von jeglicher Garantie ausgeschlossen, da selbst wenn bis zum Wasseranschnitt vorgebohrt wurde, der Filter durch das Schlagen beschädigt werden kann.

Ein entsprechendes Rohr kann je nach Kundenwunsch in allen Längen mit und ohne Gewinde angefertigt werden.

Standardlängen sind bei uns lagermäßig vorhanden.



Das komplette  Programm an Ausbaumaterial, wie z.B. Filter, Fittinge, PEHD- Rohr u.a. ist im Ladengeschäft nebst sachkundiger Beratung erhältlich.